Die Sanierung teilt sich in mehrere Arbeitsschritte

 

 

1) Besichtigung und Überprüfung der Rohrleitungen bzgl. der Möglichkeit des Einsatzes des RoCoSan-CoreProtect®-Verfahren

2) Erhebung des Leitungsverlaufes

3) Demontage der Armaturen und sanitären Einrichtungsgegenständen

4) Reinigung der Rohrleitung ohne Chemie

5) Sanierung der Rohrleitung mittels RoCoSan-CoreProtect®-Verfahren

6) Trocknung der Sanierungsbeschichtung

7) Prüfung der Beschichtung

8) Montage der Armaturen und sanitären Einrichtungsgegenstände

9) Inbetriebnahme des Rohrleitungssystems und Überprüfung des ordnungsgemäßen Betriebs

10) Übergabe